2020-01 Winter ohne Schnee im Erzgebirge

Unser diesjährige Winterwanderung ins Erzgebirge war wieder toll – auch ohne genügend Schnee zum Langlauf. Die Männergruppe vom Waldrand/ Wildbahn aus Markendorf, schönster Ortsteil von Frankfurt (Oder), machte sich Mitte Januar wie alljährlich auf die Reise ins „schneesichere“ Erzgebirge, um zumindest die Kammloipe auf und ab zu fahren. So kannten wir es aus den Vorjahren, leider überraschte dieser Winter mit Schnee als Mangelware.

Trotzdem kann ich von einer tollen Reise berichten, die die als Markendorfer Zwerge firmierenden Nachbarn erlebten.

Mehr als bewährt hat sich die Alte Schleiferei in Erlabrunn, ein Insidertipp, wer selbst Gebrautes, Bowling, Sauna, schmackhaftes Essen – wir buchen immer AI, und gemütliche Ambiente liebt. Von hier aus mit Bus, Zug oder eigenem PKW ins noch höher gelegene Georgstadt, da kann ja nichts schiefgehen…

Nun ja, wir fuhren mit unseren PKW´s zur Loipe, von da aus zu Fuß über harschen Schnee oder Geröll hin zu unseren beliebten deutschen und tschechischen Bauten, oder zu Fuß durch das schöne Erzgebirge ab Erlabrunn, nachfolgend ein Gesamtüberblick meiner Panoramen auf Flickr. Einzelne Ziele werden gesondert dargestellt. Aber auch Erinnerungen von schneeereicheren Tagen sollen folgen.

Alte Schleiferei in Erlabrunn auf Google Street Viev
%d Bloggern gefällt das: